Search:
Recent Changes - Keyword Listing

edit SideBar

Species / Rostellaria Roemeri

Rostellaria Roemeri

  • Rostellaria roemeri Müller, 1851

Original Description of Rostellaria roemeri by Müller, 1851, p. 19:

  • "Die ersten Bruchstücke dieser Species hielten wir für R. papilionacea, vollständigere Exemplare belehrten uns später, daß wir eine neue Species vor uns hatten. Das Gehäuse ist völlig glatt, während R. papilionacea auf allen Windungen Längsrippen hat, welche auch auf den Steinkernen noch deutlich hervortreten. Die unterste Windung ist nicht ganz so lang, wie das übrige Gewinde, welches noch aus 7-8 Umgängen besteht, die sich nach der Spitze rasch verjüngen. Der glatte Flügel dehnt sich gerade und nur mit schwacher Einbiegung nach dem Kanale hin aus; er umfaßt noch die zweite Windung auf unserem Exemplar und scheint noch höher empor geragt zu haben. Kommt am Lusberg und am Königsthor nur selten vor."

Rostellaria roemeri Müller, 1851, pl. V, fig. 5

Edit - History - Print - Recent Changes - Search

- This page is owned by Ulrich Wieneke
- Copyright features see here: Copyright
- It was last modified on December 29, 2012, at 03:43 PM-