Search:
Recent Changes - Keyword Listing

edit SideBar

Species / Strombus Fenestratus

Strombus Fenestratus

  • Strombus fenestratus Müller, 1851

Original Description of Strombus fenestratus by Müller, 1851:

  • "Dieses Species hat 5-6 Windungen. Die unterste derselben fast doppelt so lang, als das übrige Gewinde ist mehr flach, als bauchig. Ueber das ganze Gehäuse laufen der Länge nach Wulste, welche besonders auf der Kante der untersten Windung stark hervortreten, nach dem Kanale hin sich allmählig verschmälern und endlich verschwinden. Der Quere nach laufen ziemlich breite, in regelmäßigen Abständen von einander liegende, etwas hervortretende Linien, welche die Wulste durchkreuzen. Diese Linien gehen aber nur bis zu der flügelartigen Ausweitung der Schnecke; auf diesem Flügel laufen Längsfalten bis zum Kanal. Der Mundrand ist verdickt und nach außen etwas umgebogen. Der Kanal ist ziemlich breit, kurz, etwas rückwärts gebogen."

Locus typicus: Vaals, Germany

Stratum typicum: "Grünsand von Vaals", Campanian, Cretaceous

Strombus fenestratus Müller, 1851, pl. III, fig. 22

Comments

  • seems not to be a Strombus; Müller, 1851 himself called it also Melongena rigida

Edit - History - Print - Recent Changes - Search

- This page is owned by Ulrich Wieneke
- Copyright features see here: Copyright
- It was last modified on December 29, 2012, at 04:11 PM-