Search:
Recent Changes - Keyword Listing

edit SideBar

Species / Chenopus Decussatus

Chenopus Decussatus

  • Chenopus decussatus Philippi, 1847

Original Description of Chenopus decussatus Philippi, 1847, p. 75:

  • "Ch. testa oblongo-fusiformi; anfractibus convexis, lineis confertis transversis longitudinalibusque decussatis, etiam ultimo enodi; labro unidigitato?"

Chenopus decussatus Philippi, 1847, pl. X.a, fig. 10, 10 a

Comment Chenopus decussatus by Philippi, 1847, p. 75:

  • "Zwei Exemplare befinden sich in der Sackschen Sammlung, das grösste, obwohl nue 7´´´ lang und 4´´´ dick, ist ausgewachsen gewesen, denn man sieht auf drei Windungen drei Ueberreste der angewachsenen Innenlippe. Ich kann keine Spur von Knoten auf der letzten Windung finden, sondern nur drei schwache undeutliche Kanten. Der Mangel dieser Knoten, die Sculptur, die breiten stark gewölbten Windungen unterscheiden diese Art. Leider kenne ich die Aussenlippe nicht; nach den Steinkernen zu schliessen, ist sie wie bei der folgenden Art gewesen. [Chenopus Sowerbyi Philippi, 1847,p. 75]
  • p.42: "Die Fundorte von Tertiärversteinerungen in der Magdeburger Gegend sind die Umgebungen der Dörfer Westeregeln, Süldorf, Osterweddingen, Altenweddingen, Wellsleben und Görzig."

might be a synonym of Aporrhais speciosa

References

Edit - History - Print - Recent Changes - Search

- This page is owned by Ulrich Wieneke
- Copyright features see here: Copyright
- It was last modified on March 13, 2012, at 12:02 PM-