Search:
Recent Changes - Keyword Listing

edit SideBar

Species / Dimorposoma Calcarifera

Dimorposoma Calcarifera

Stromboidea


Original Description of Aporrhais (Dimorphosoma) calcarifera by Kaunhowen, 1897:

  • "Die Schale ist klein, spindeIförmig und besteht aus 6-7 gewölbten Umgängen, welche durch deutliche Nähte getrennt werden. Mit Ausnahme der letzten tragen die Windungen gebogene Querrippen, deren Zahl sehr verschieden ist: auf der vorletzten konnten an manchen Exemplaren 30 - 3 2 , an anderen 1 8 - 2 0 gezählt werden, geschnitten von feinen, gedrängten Spirallinien. Die Schlnsswindung hat in der Mitte einen sehr hohen, mit runden Höckern besetzten Kiel, davor eine starke Rippe und ist sonst entweder glatt oder auf dem über dem Kiel gelegenen Theile mit gebogenen, transversalen und gleich starken spiralen Linien verziert, so dass ein feines Netz- werk entsteht. Die Schlusswindung ist mit dem Ganal ebenso lang wie das übrige Gewinde. Die Aussenlippe geht in einen breiten Flügel über, welcher vorn bis an das Ende des Ganales und hinten bis an die obere Naht des vorletzten Umganges reicht. Der sich anfänglich allmählich verjüngende Flügel wird in seinem hinteren Theile durch die Fortsetzung des Kieles unterstützt, biegt ziemlich scharf nach hinten um und verschmälert sich plötzlich an der Umbiegungsstelle zu einem Sporn. Am Hinterrande verläuft eine Leiste zum Finger."

Stratum typicum: Maastrichtian, Cretaceous

Aporrhais (Dimorphosoma) calcarifera Kaunhowen, 1897, pl. VIII, fig. 8, 9, 10, 11


References


Edit - History - Print - Recent Changes - Search

- This page is owned by Ulrich Wieneke
- Copyright features see here: Copyright
- It was last modified on April 14, 2016, at 12:56 PM-