Search:
Recent Changes - Keyword Listing

edit SideBar

Species / Hippochrenes Abichi

Hippochrenes Abichi

Stromboidea


Original Description of Hippochrenes abichi by Alekseev, 1963, p. 72:


History and synonymy

1858

Discussion of Rostellaria macroptera by Abich, 1858, p. 19(555):

  • "Mit Recht sagt Desh.: Cette coquille est certainement l'une des plus extraordinaires, que l'on connaisse à l'état fossile. Il est extrêmement rare de la rencontrer bien conservée, et cela se concevera facilement, en considérant la grande étendue et le peu épaisseur du bord droit. Ausser dem abgebildeten Exemplar vom Aral, welches eine Länge von 19,3 Centim. und eine Breite vou 14 Centim. in seinem durch Verletzung stark verkleinerten Zustande besitzt, liegt noch ein zweites Bruchstück eines inneren Theiles von 7 Centim. Länge vor, welches einem kleineren Individuum, allem Anschein nach, derselben Art angehörte. Besonders bei letzterem tritt die Uebereinstimmung mit der Diagnose, wie sie Deshayes und Nyst gleichlautend von der R. macroptera oder ampla geben befriedigend hervor. Testa fusiformi turrita; das: apice acuta, laevigata; labro latissimo in alam maximam rotundatam, superne spirae adnatam ampliato; rostro brevi, acuto recurvo, scheint nicht ganz auf die Art vom Aral zu passen, wo es vielmehr heissen müsste: rostro longiusculo recto acuto, wie dies auf die Rostellaria columbaria Desh. Tab. 83, fig. 56 passt: jedoch ist von dem: labro in alam sursum falcatam pronato, et parte interna supra spiram decurrente, wie es bei Desh. ferner von der R. columbaria heisst, in dem Originale der fig. 3, Tab. I, vom Aral keine Spur zu erkennen. Diese Art R. columbaria Desh. pag. 621, Tab. 83, fig. 5, 6, kann die Aral-Species also nicht sein, vielmehr stimmt allein R. macroptera synon. ampla bei Nyst, wenn man annimmt dass das: rostrum recurvum eine blosse Spielart anzeigt. Bei Nyst ist die Art zu kurz abgefertigt. Die Länge der Rostellaria vom Aral muss mindestens 265 mm. betragen haben und scheint somit alle bis jetzt gefundenen oder mindestens beschriebenen Arten an Grösse zu übertreffen. Die Rostellaria macroptera wird von d'Orb. in die étage parisien gestellt; von Nyst in das Syst. bruxellien."

Rostellaria macroptera in Abich, 1858, pl. 1, fig. 3, pl. 2, fig. 1


Specimens from private collections

Hippochrenes abichi Alekseev, 1963; Cheganian Formation, upper Eocene; Caspian region, West Caucasus, Kazakhstan; 191 mm; Coll. Elmar Mai


References

  • Abich, O.W.H. von 1858. Beiträge zur Paläontologie des asiatischen Russlands; Mémoires de l’Académie des Sciences de Saint-Petersbourg. Sciences mathématiques et physiques, 6 (7) : 537-577, pl. 1-8. also [St. Petersburg :Buchdruckerei der Kaiserlichen Akademie der Wissenschaften, 1858,] Fulltext

Edit - History - Print - Recent Changes - Search

- This page is owned by Ulrich Wieneke
- Copyright features see here: Copyright
- It was last modified on October 04, 2016, at 12:05 PM-