Search:
Recent Changes - Keyword Listing

edit SideBar

Species / Pietteia Parkinsoni

Pietteia Parkinsoni

Stromboidea


History and Synonymy

1909

Description of Alaria parkinsoni (Quenstedt, 1858) by Brösamlen, 1909:

  • "Die hoch kegelförmigen Stücke sind immer roh verkiest, so daß außer einer mit faltigen Knoten besetzten Mittelkante von Skulptur nichts zu sehen ist. Meist erscheinen übrigens die Knoten vollkommen rund. Die Endwindung ist mit einem kräftigen, schlichten Kiel versehen, der in einen ziemlich geraden Finger ausläuft. Spindelfortsatz bald gerade, bald wenig nach außen gebogen. An einem Exemplare sieht man die Außenlippe flügelförmig erweitert, der Flügel ist von 3 leicht gebogenen Rippen gestützt. Dabei ist der Spindelfortsatz kurz und spitzt sich rasch zu. Es erinnern diese Verhältnisse an die Gattung Chenopus s. s. Piette. Das Gewinde ist aber so roh erhalten, daß ein genauer Vergleich mit dem gewöhnlichen Vorkommen nicht möglich ist."

Locality: Eningen unter Achalm, Bade-Wurtemberg, Germany

Stratigraphy: Brauner Jura ß, Jurassic

Alaria parkinsoni in Brösamlen, 1909, pl. XII, fig. 9, 10 and 11

References:


Edit - History - Print - Recent Changes - Search

- This page is owned by Ulrich Wieneke
- Copyright features see here: Copyright
- It was last modified on January 13, 2017, at 09:54 AM-