Search:
Recent Changes - Keyword Listing

edit SideBar

Species / Rostellaria Divaricata

Rostellaria Divaricata

  • Rostellaria divaricata Reuss, 1844

Original Description of Rostellaria divaricata by Reuss, 1844, p. 203:

  • "3 —- 3 1/2 Zoll lang. Spindelförmig, oben gethürmt mit 8 (?) Windungen, die in den aufgefundenen Exemplaren immer verdrückt waren. Breitere und schmälere Querlinien zieren dieselben. Die unterste Windung, welche in einen kurzen und stumpfen Kanal endet, hat einen starken queren Kiel, der in den 1 1/2 Zoll langen Flügel übergeht. Dieser theilt sich in zwei lange gekielte Finger. Der obere lanzettförmige steigt, mit dem Gewinde verwachsen, senkrecht empor und setzt über die Spitze desselben fort; der andere geht von dem ersten unter stumpfem Winkel nach aussen und abwärts, zuerst in gleicher Breite, dann sich in einen grossen dreieckigen, mit der Spitze abwärts gerichteten Lappen ausbreitend, dann sich wieder schnell verschmälernd und mit stumpfer Spitze endend, so dass das Ende des Fingers eine halbpfeilförmige Gestalt hat. Sie ähnelt der Rost. Buchii v. Münst., von der sie sich aber durch die abweichende Form des Flügels unterscheidet."

Locus typicus: "Sehr selten im Plänermergel von Priesen.", Brezno (formerly Priesen), Ústí nad Labem Region, Czech Republic

Stratum typicum: Plänermergel von Priesen, Cretaceous


History and Synonymy

1846

Rostellaria divaricata Reuss, 1846, pl. IX, fig. 2

  • "Plänermergel von Priesen"

Rostellaria divaricata Reuss, 1846, pl. VII, fig. 23

  • "Plänermergel von Postelberg"

Comment Ulrich Wieneke: might belong to Kaunhowenia, or identical with Kaunhowenia buchi


Edit - History - Print - Recent Changes - Search

- This page is owned by Ulrich Wieneke
- Copyright features see here: Copyright
- It was last modified on December 07, 2016, at 09:09 AM-