Search:
Recent Changes - Keyword Listing

edit SideBar

Species / Aporrhais Pyriformis

Aporrhais Pyriformis

Stromboidea


Original Description of Rostellaria pyriformis by Kner, 1850:

  • "Obwohl bisher kein vollständiges Exemplar erhalten werden konnte, so dürfte doch diese Art eine noch unbeschriebene seyn. Flügelrand, Schnabel und Spitze sind nirgends völlig erhalten; jedoch die durch Längs- und Querstreifen hervorgebrachte feine Gitterung der obern Umgänge und die der Naht parallelen Kiele der letzten Windung, unter welchen 3 mittlere besonders stark vortreten und wahrscheinlich am Flügel fingerförmig sich verlängern, zeichnen diese Art vor allen mir bekannten aus. - Das best erhaltene Exemplar zeigt 5 Umgänge, die vom 2ten angefangen rasch an Höhe und Breite abnehmen; die Höhe der letzten Wndung beträgt allein mehr als die halbe Totalhöhe (von der Basis des Schnabels an gerechnet); sie ist überdiess sehr bauchig gewölbt und ihr Quadratdurchmesser (vom Beginne des Flügelfortsatzes nach rückwärts) verhält sich zu dem darauf senkrechten Dichdiameter wie 1 1/2 : 1, so dass die Dicke fast der Höhe dieser Windung gleich kommt. Sie ist demnach verhältnissmässig kürzer und dicker als irgend eine mir bekannte Art. - Nach einem Bruchstück dieser Art, das nur die letzte Windung darstellt, scheint es, dass sich der Flügel nur in 2 Finger verlängert, indem die beiden äussern Kiele viel stärker ais der mittlere entwickelt sind. Erst unlängst erhielt ich das un Fig. 3a abgebildete Exemplar; es zeigt 6 Windungen, die mit Ausnahme der letzten alle gegittert sind; an dieser treten gleichfalls unter den der Naht parallelen Streifen 3 stärker als Kiele hervor, von denen nur die beiden äussern wirklich sich in lange divergirende Sporen verlängern; der obere Flügelrand setzt sich bis zur Basis der dritten Windung fort."

Locus typicus: Nagorzany, Lviv [Lemberg], Ukraine

Stratum typicum: Maastrichtian, upper Cretaceous

Rostellaria pyriformis Kner, 1850, pl. 4, fig. 3, 3a


History and Synonymy

1849

Strombus pyriformis Kner in Geinitz 1849-1850, pl. IX, fig. 3

  • "aus dem oberen Quadermergel von Nagorzany"

1869

Favre, 1869, p. 72 on Pterocera piriformis [sic]:

  • "DESCRIPTION. Coquille large, ventrue. Spire médiocrement allongée, composée de cinq tours convexes, peu élevés, à sutures très- distinctes, dont le dernier occupe les trois quarts de la longueur totale. Les quatre tours inférieurs sont ornés de six côtes longitudinales, égales, croisées par des côtes transversales de même grosseur, de manière à dessiner un treillis régulier, à mailles fines et un peu obliques. Le dernier tour porte huit ou neuf côtes longitudinales, fortes, parmi lesquelles la seconde, la troisième et la quatrième sont beaucoup plus fortes que les autres. Le labre forme une aile qui s'étend de l'extrémité du canal jusqu'à l'avant-dernier tour. La deuxième côte et la quatrième sont les seules qui se prolongent sur l'aile; elles forment deux longues digitations, carénées, divergentes, très-aiguës, entre lesquelles l'aile est profondément échancrée. M. Kner croit avoir remarqué que le dernier tour est aussi orné de côtes transversales très-fines. Je n'ai pu faire cette observation sur aucun des nombreux échantillons que j'ai examinés. RAPPORTS ET DIFFÉRENCES. Cette espèce se distingue facilement à sa forme ventrue, sa spire courte et aux ornements des quatre premiers tours qui diffèrent de ceux du dernier. GISEMENT. Nagorzany. Espèce commune."

Pterocera pyriformis in Favre, 1869, pl. 9, fig. 16


Aporrhais pyriformis (Kner, 1850); upper Campanian, upper Cretaceous; Piotrawin; Poland; 28 mm; Coll. Przemyslaw Degórski

Aporrhais pyriformis (Kner, 1850); Maastrichtian, upper Cretaceous; Kazimierz, Poland; 25 mm; Coll. Philippe Simonet


References

  • Favre, E., 1869. Déscription des mollusques fossiles de la craie des environs de Lemberg en Galicie. Geneva and Basel, p. 1-187, pls. 1-13. Fulltext

Edit - History - Print - Recent Changes - Search

- This page is owned by Ulrich Wieneke
- Copyright features see here: Copyright
- It was last modified on January 11, 2017, at 02:41 PM-