Search:
Recent Changes - Keyword Listing

edit SideBar

Species / Kaunhowenia Carinifera

Kaunhowenia Carinifera

Stromboidea


Original Description of Aporrhais (Helicaulax) carinifera by Kaunhowen, 1897:

  • "Das Gehäuse ist spindelförmig, endigt mit einer Warze und besteht aus 5 gewölbten Umgängen, die durch flache Nähte getrennt werden und in der Mitte einen hohen, stumpfen, mit Knoten besetzten Kiel tragen, der auf der Schlusswindung nach vorn zu allmählich glatt wird. Die Oberfläche ist mit abwechselnd stärkeren und schwächeren Spiralstreifen bedeckt, die auch auf den Flügel hinübergehen, hier fächerartig ausstrahlen und von Wachsthumsrunzeln geschnitten werden. Die Schlusswindung nimmt die Hälfte der Gesammthöhe der Schale ein. Die Aussenlippe verbreitert sich zu einem scharf abgesetzten Flügel, welcher sich auf beiden Seiten des Gehäuses als hohe, gelappte Lamelle hinzieht und durch die Fortsetzung des Kieles zu einem langen, nach hinten gerichteten Finger ausgezogen wird. Die Lamelle bedeckt an ihrem Grunde die Oberfläche mit einer schmalen Schwiele. Die Mündung ist lang und schmal, geht vorn in einen geraden Canal und hinten in eine bis zum Scheitel reichende flache Rinne über. Die Innenlippe ist schwielig."

Locus typicus: Province of Limburg, The Netherlands

Stratum typicum: Maastrichtian, upper Cretaceous

Aporrhais (Helicaulax) carinifera Kaunhowen, 1897, pl. VIII, fig. 3, 4, 4a


Kaunhowenia carinifera (Kaunhowen, 1897); Meerssen Member, Maastrichtian, upper Cretaceous; Exposure 62A-13, Berg and Terblijt, Limburg, The Netherlands; Coll. Paul van Knippenberg


References


Edit - History - Print - Recent Changes - Search

- This page is owned by Ulrich Wieneke
- Copyright features see here: Copyright
- It was last modified on January 11, 2017, at 02:45 PM-