Search:
Recent Changes - Keyword Listing

edit SideBar

Species / Tricornis Maximus

Tricornis Maximus

Stromboidea


Original Description of Strombus maximus by Martin, 1883, p. 195:

  • "Eine sehr grosse Art, deren grösster, mir vorliegender Repraesentant eine Länge von 23 cm besitzt, und welche in ihrer allgemeinen Form dem Strombus gigas Lin. Der Antillen glich. Obwohl nur in Bruchstücken vorhanden, lässt sich doch sehr wohl erkennen, dass die Columella beider Arten gleich geformt ist und der Flügel sich ebenfalls in gleicher Weise bei beiden ansetzt. Es trägt aber die Basis der genannten, recenten Art eine Reihe deutlicher Querstreifen, durchsetzt von etwas sichelförmig gebogenen, schwachen Längsfalten, welche vom Hinterrande der Schlusswindung ausgehend sich auf der Mitte der Columella allmählig verlieren. Das Fossil besitzt keine Andeutung dieser Sculptur, ist aber statt dessen mit einem breiten, seichten Eindrucke, welcher auf dem mittleren Abschnitte der Columella sich befindet, versehen. Statt der 7-8, am Gewinde von Str.gigas auftretenden Umgänge besitzt ferner die fossile Form deren nur 6, welche mehr als bei jener recenten Art gegen die Achse des Gehäuses geneigt sind. An Stelle der 7 langen, weit abstehenden Zinken der westindischen Art treten endlich 8-9 stumpfe Höcker."

Locus typicus: Gunung Sela Hill, Preanger, Java Island, Indonesia

Stratum typicum: upper Miocene

Strombus maximus Martin, 1883, pl. IX, fig. 1

Strombus maximus Martin, 1883; Syntype; upper Miocene; Gunung Sela Hill, Preanger, Java Island, Indonesia; 162 mm; Coll. Naturalis, Leiden, Netherlands, no. RGM 10163


History and Synonymy

1899

Strombus maximus in Martin, 1899, pl. XXVIII, fig. 407; pl. XXIX, fig. 407a

Comment Martin, 1899, p. 175:

  • "Die Art ist seinerzeit auf Grund einiger Bruchstücke aufgestellt, welche zwar ihre Selbständigkeit erweisen konnten, aber nicht zu einer eingehenderen Beschreibung der Form genügten. Später gelangten noch zwei Objekte derselben Species in meinen Besitz, worunter ein vollständig erhaltenes Gehäuse, welches bis jetzt noch keine nähere Charakterisirung erfahren hat."

Description of Strombus (s.str.) maximus by Martin, 1899, p. 175:

  • "Die mächtige, eiförmige Schale trägt ein ziemlich kurzes Gewinde, dessen ältere Umgänge abgeschliffen sind. Die jüngeren Windungen tragen Knoten, welche sich beim Anwachsen des Gehäuses zu kurzen, spitzen Dornen umgestalten und in der Nähe der vorderen Sutur gelegen sind. Hinter der Knotenreihe sind die Umgänge concav ausgeschweift, und eins der früher untersuchten Objekte lässt hier noch eine Spiralstreifung erkennen, die bei den anderen offenbar infolge von Abschleifung verloren gegangen ist. Die Anzahl der Knoten an einem Umgange beträgt an der unversehrten Schale neun bis zehn, bei den früher untersuchten Bruchstücken acht bis neun. An der BAsis der Schlusswindung sind die Knoten zwar etwas in der Richtung der Schalenachse gestreckt, aber doch nicht sonderlich gross; auf der Rückenfläche dagegen sind drei mächtige, nasenartige Zinken vorhanden, deren letzte mit dem stark verdickten, hinteren Flügeltheile verschmilzt, derart, dass sich in der Fortsetzung der Knotenreihe eine scharf ausgeprägte Spiralkante zum Rande der Aussenlippe hinzieht. Die hintere Ausschweifung tritt am letzten Umgange gleich deutlich hervor wie am Gewinde. Von der Mitte der Spindel aus zieht sich eine flache Depression über die Rückenfläche hin, um hinter der vorderen Ausbuchtung des Flügels zu endigen. Sowohl vor als hinter dieser Depression zeigt die Basis der Schale einen kräftigen, wenn auch stumpfen, Höcker. Die Zuwachsstreifung ist an der Schlusswindung kräftig ausgeprägt, aber eine Spiralskulptur fehlt durchaus. ...

Strombus maximus (Martin, 1883); Java Island, Indonesia; Coll. Naturalis Leiden no. 19919, see Martin, 1899, pl. XXVIII, fig. 407; pl. XXIX, fig. 407a


Specimens from institutional collections

Strombus maximus (Martin, 1883); upper Miocene; Preanger, Java Island, Indonesia; 155 mm; Coll. Naturalis Leiden; Ex-coll. Mineralogisch-Geologisch Instituut te Utrecht


Specimens from private collections

Tricornis maximus (Martin, 1883); Miocene; Nyalindung, Sukabumi, West Java Province, Java Island, Indonesia; 190 mm; Coll. Virgilio Liverani

Tricornis maximus (Martin, 1883); juvenile specimen; Miocene; Nyalindung, Sukabumi, West Java Province, Java Island, Indonesia; Coll. Virgilio Liverani

Tricornis maximus (Martin, 1883); juvenile specimen; Miocene; Nyalindung, Sukabumi, West Java Province, Java Island, Indonesia; Coll. Gijs Kronenberg

Tricornis maximus (Martin, 1883); Miocene; Nyalindung, Sukabumi, West Java Province, Java Island, Indonesia; 178 mm; Coll. Christian Börnke


Edit - History - Print - Recent Changes - Search

- This page is owned by Ulrich Wieneke
- Copyright features see here: Copyright
- It was last modified on November 10, 2016, at 01:16 PM-